FDP-Kandidaten diskutieren Abwassergebühren in Wartenberg

Die Landtags- und Bezirkstagskandidaten der FDP im Landkreis trafen sich am Montag in Wartenberg zur Diskussion mit interessierten Bürgern. Mit Christian Korn (Direktkandidat Landtag), Josef Samitz (Listenkandidat Landtag), und Rosmarie Neumeier (Listenkandidatin Bezirkstag) diskutierten sie über die Wohnraumsituation im Landkreis und die Anbindung des östlichen Landkreises an den Flughafen über die Straße zwischen Berglern und Eitting.
Besonderes Augenmerk fand die Erweiterung der Wartenberger Kläranlage, zu deren Finanzierung eine Erhöhung der Abwassergebühren beschlossen worden war. Korn erklärte, er halte das für eine bessere Lösung als eine hohe einmalige Sonderabgabe oder ein Mischmodell, das höhere Gebühren mit einer einmaligen Abgabe verbindet. Er begründete dies damit, dass für viele Hausbesitzer die Zahlung einer dreistelligen Abgabe eine hohe Ausgabe sei, wie etwa für Rentner, die zwar im eigenen Haus leben, aber keine hohe Rente beziehen. Korn mahnte jedoch an, dass die Gebühren nicht automatisch auf ewige Zeiten erhöht bleiben dürften, sondern regelmäßig neu geprüft und angepasst werden müssten.
Die nächsten Termine, die Gelegenheit zum Gespräch mit den Kandidaten bieten, sind am Freitag, 17.08. 19:30 in Deimel’s Landgasthof, Oberding sowie am Donnerstag, 23.08. 19:00 im Bruckwirt, Isen.

Pressebericht aus der Moosburger Zeitung zum Download


Neueste Nachrichten